Schwimmen lernen
WK-Kalender

Links:

Sportverband Kiel
SHSV Norddeutscher Schwimmverband Deutscher Schwimmverband
LEN FINA

Die Schwimmabzeichen des Deutschen Schwimmverbandes (DSV)

 
Seepferdchen

Abzeichen_SeepferdchenSeepferdchenDas Seepferdchen ist das erste Schwimmabzeichen auf dem Weg zum Gold. Um dieses Abzeichen zu erlangen lernen die Kinder nach einem Sprung vom Beckenrand ohne Pause und ohne fremde Hilfe mindestens 25 m weit zu schwimmen. Die Ausbildung findet also nicht mehr ausschließlich im Lehrschwimmbecken statt, sondern führt die Kinder behutsam an das Schwimmen in tieferem Wasser heran. Am Ende der Ausbildungszeit müssen die Kinder zusätzlich einen Ring vom Boden des schultertiefen Lehrschwimmbeckens heraufholen, um das Abzeichen zu erlangen.

 

Deutsches Jugendschwimmabzeichen -  Bronze (bis 18 Jahre)
  • Abzeichen_Bronzenach einem Sprung vom Beckenrand eine Strecke von 200m in höchstens 15 Minuten zurücklegen
  • von der Wasseroberfläche aus 2m tief tauchen und einen Gegenstand heraufholen
  • einen Startsprung vom Startblock oder einen Sprung vom 1m-Brett absolvieren
  • die Baderegeln kennen.

 

Deutsches Jugendschwimmabzeichen -  Silber (bis 18 Jahre)
  • Abzeichen_SilberStartsprung und mindestens 400m Schwimmen in höchstens 25 Minuten (davon 300m in Bauchlage und 100m in Rückenlage)
  • von der Wasseroberfläche aus zwei Mal 2m tief tauchen und jedes Mal einen Gegenstand heraufholen
  • 10m Streckentauchen
  • ein Sprung aus 3m Höhe
  • Kenntnisse von Baderegeln und Selbstrettung

 

Deutsches Jugendschwimmabzeichen  - Gold (ab 9 bis 18 Jahre)
  • Abzeichen_Gold600m Schwimmen in höchstens 24 Minuten
  • 50m Rückenschwimmen oder 50m Rückenschwimmen mit Grätschschwung ohne Armtätigkeit
  • 50m Brustschwimmen in höchstens 70 Sekunden
  • 25m Kraulschwimmen
  • 15m Streckentauchen
  • von der Wasseroberfläche aus Tieftauchen mit Heraufholen von drei Ringen aus einer Wassertiefe von ca. 2m in höchstens drei Minuten und höchstens drei Tauchversuchen
  • Sprung aus 3m Höhe
  • 50m Transportschwimmen: Schieben und Ziehen
  • Kenntnisse der Baderegeln und Selbstrettungs- und einfachen Fremdrettungsmaßnahmen