Leistungszentrum

Links:

Sportverband Kiel
SHSV Norddeutscher Schwimmverband Deutscher Schwimmverband
LEN FINA

Leistungszentrum Schwimmen, Kiel

 

Am Montag, den 07.01.2019 nahm das Leistungszentrum Schwimmen im Kieler Hörnbad erstmalig seinen Betrieb auf. Zukünftig soll hier der schwimmerische Nachwuchs in der Landeshauptstadt gefördert und der Standort Kiel zu einem überregionalen Leistungszentrum für Schleswig-Holstein ausgebaut werden.

 

Unter der Leitung des Landestrainers im Schleswig Holsteinischen Schwimmverband, e.V. (SHSV), Stefan Herbst, nahmen in Zusammenarbeit mit führenden Kieler Nachwuchstrainern in einem ersten Schritt zwei Trainingsgruppen das vereinsübergreifende, gemeinsam wöchentliche Training am Leistungszentrum Kiel auf.

 

Die Sportlerinnen und Sportler dieser Trainingsgruppen zählten schon damals zu den talentiertesten Kieler Nachwuchsschwimmerinnen und -schwimmern. Sie kamen vom SV Wiking Kiel, vom SV Neptun Kiel, vom TSV Klausdorf und von der TuS Gaarden. Das Training dieser jungen Sportlerinnen und Sportler fand zunächst 2x wöchentlich im Leistungszentrum Kiel statt, und wurde durch das Training in den vereinseigenen Trainingsgruppen ergänzt. Erstmalig in der jüngeren Geschichte des Kieler Schwimmsports war es damit gelungen, ein vereinsübergreifendes Training in einem Leistungszentrum Schwimmen Wirklichkeit werden zu lassen.

 

In der Vergangenheit hatten immer die Wasserflächen und die notwendigen Strukturen gefehlt, um ein solches Projekt in Kiel Wirklichkeit werden zu lassen. Das änderte sich mit der Neueröffnung des Kieler Hörnbades. Bei der Vergabe des Wasserflächenanteils für den Kreisschwimmverband Kiel, hatten Vorstand und Mitgliedsvereine bereits weit im Vorfeld der Eröffnung in einer eigens zu diesem Zweck ins Leben gerufenen Vergabeordnung festgelegt, dass das neue Leistungszentrum Kiel nicht nur innerhalb dieses Bahnenkontingents entstehen, sondern zukünftig auch wachsen kann. Um das zu gewährleisten, hatten sich die Vereine verpflichtet, auch in Zukunft bei Bedarf die nötigen Wasserflächen aus ihren eigenen Kontingenten für das Leistungszentrum freizugeben. Seitdem ist das Leistungszentrum Kiel im Wachstum begriffen.

 

Das ehrgeizige Ziel des Kreisschwimmverbandes Kiel und seiner Mitgliedsvereine ist es, in den kommenden Jahren den schwimmerischen Nachwuchs sportlich in möglichst großer Breite an die Norddeutsche, Deutsche und internationale Ebene heranzuführen. Um dieses Ziel tatsächlich erreichen zu können ist bei Themen wie finanzielle Fördermöglichkeiten, sportbetonte Schulen oder Sportinternat auch zukünftig die Unterstützung von Landesregierung, Landeshauptstadt Kiel, Landessportverband und Schleswig-Holsteinischem Schwimmverband notwendig.

 

Wir wünschen allen Schwimmerinnen und Schwimmern auf ihrem sportlichen Weg am Leistungszentrum Kiel viel Spaß und viel Erfolg!

 

für den Vorstand des Kreisschwimmverbandes Kiel,

Steffen Weber

 

Datenschutzerklärung Impressum